Was ist der Domain-Redirector?

Der innovative Domain-Redirector von ELITEDOMAINS übernimmt das Routing Deiner .de-Domains. Somit kannst Du auf komfortable Art Domaintraffic und Internetbesucher weiterleiten. Mit dem Redirector kannst Du Domains also einfach mit einem Klick auf das Wunschziel leiten. Entweder auf ein Nameserver, auf eine IP vom Webserver, auf bestehende URLs von Webprojekten oder auf eine leere weiße HTML Seite.

Domain Redirector Methoden

Es gibt 5 einfache Arten des Redirectors, um Domain-Besucher ein Ziel zuzuweisen:

  1. Landing - Seiten von ELITEDOMAINS ohne Einstellungen. (Standard, White Screen, 4Sale)
  2. Server (IP) - IPs von externen Webserver oder Mailserver. (87.230.45.181)
  3. DNS (Nameserver) - Beliebige externe Nameserver. ( ns1.elitedomains.de)
  4. URL (Weiterleitung) - Bereits bestehendes Internetprojekt. (https://elitedomains.de)
  5. Parking - Vorgefertigte Nameserver-Paare von bekannten Services. (sedoparking.com)

1) Landing

Wenn es ganz schnell gehen muß, kannst Du ohne Nameserver eine Domain registrieren. Wir nutzen dann eine interne Standardseite von ELITEDOMAINS als neutrale Landingpage. Später kannst Du jederzeit passende Nameserver-Einstellungen vornehmen.

  • Standard - Eine einfache Landingpage von ELITEDOMAINS mit dem Hinweis "Domain wurde bereits registriert".
  • 4Sale - Eine Verkaufsseite mit Formular leitet Anfragen an den Domaininhaber weiter.
  • White Screen - Eine weiße inhaltslose Seite mit der Domain als URL.

Was ist ein White Screen?

Bei rechtlichen Problemen kannst Du einfach eine leere HTML Seiten anzeigen lassen. Zwar bleibt die Domain als URL in der Adresszeile sichtbar, aber es werden keinerlei Inhalte angezeigt. Ein solcher White Screen ist in einigen Fällen von rechtlicher Unsicherheit die einfachste, schnellste und beste Lösung für eine Domain bis zu Klärung des Sachverhalts.

2) Server (IP)

Bei der deutschen Domainendung .de gibt es die Möglichkeit, direkt die Nameserver der Vergabestelle DENIC zu nutzen. Damit kann man sich den Betrieb eigener Nameserver sparen und muss lediglich die IP des Webservers oder URL des Mailservers angeben. Diese Möglichkeit der DENIC heißt NSENTRY. Beachte hierzu auch die Anleitung der DENIC für NSENTRY-Einträge.

Bei uns können bis zu 5 Einträge gesetzt werden für:

  • Webserver
  • Mailserver
  • Subdomains

Um die Nameserver der DENIC nutzen zu können, braucht es eine IP Adresse des Webserver, auf den die Domain leiten soll. Zudem kannst Du hier auch den Hostname bzw. die URL eines Mailservers angeben (mailer.beispiel.de).

3) DNS (Nameserver)

Jede Internetdomain braucht Angaben über das Ziel für die Besucher bzw. den Traffic. Dafür gibt es sogenannte Nameserver, die sicherstellen, dass jederzeit jeder Internetnutzer zum richtigen Webserver gelangt. Im Normalfall werden für jede Domain zwei voneinander unabhängige Nameserver angegeben:

ns1.nameserver.de
ns2.nameserver.de

Bei ELITEDOMAINS kannst Du beliebige externe Nameserver für jede Domain auswählen. Viele Hoster und Provider bieten an, direkt deren Nameserver für externe Domains zu verwenden. So ist sichergestellt, dass der komplette Traffic korrekt beim Hosting-Anbieter landet.

Beachte auch die Erklärungen zum Domain Name System (DNS) auf wikipedia.org und der DENIC. als Standard-Technologie für das Routing im Internet. Ferner sind die Anleitung der DENIC für Nameserver relevant.

4) URL (Weiterleitung)

Falls Du eine Domain auf ein bestehendes Projekt weiterleiten möchtest, kannst Du die entsprechende URL in den Redirector eintragen. Wir kümmern uns dann mit eigenen Nameservern um die Weiterleitung und Du wählst eine von fünf Weiterleitungsarten:

Weiterleitung Arten

Für die Weiterleitung auf ein bestehendes Internetprojekt, bieten wie folgende Weiterleitungsarten an:

Beschreibung
301 Permanente Weiterleitung (permanent redirect). Diese Weiterleitungsart ist 100% Google konform und damit die beste Lösung für eine Suchmaschinenoptimierung (SEO). Der Link Juice oder Pagerank der alten Domain wird auf das Weiterleitungsziel vererbt.
302 Vorübergehende Weiterleitung (temporary redirect). So bleibt die alte Domain im Google Index.
Meta Refresh Weiterleitung per HTML Meta Tag. Hier bleibt der bisherige Referrer bestehen und wird and die Ziel-Url weitergegeben.
Frame Weiterleitung Weiterleitung per Frame. Hier bleibt die Domain in der Browser Adresszeile weiterhin sichtbar.
Javascript Weiterleitung per Javascript. Hier werden die Referrer der Besucher geleert und überschrieben.

5) Parking

Du kannst einfach die Nameserver der Parkinganbieter wählen, falls Du Domains parken möchtest. Mit einem Klick werden derzeit folgende Anbieter unterstützt:

Warum hat ELITEDOMAINS keine eigenen Nameserver?

Wir empfehlen die Nameserver der DENIC via Server (IP) zu verwenden. Diese stehen in Frankfurt und überall auf der Welt in Top Rechenzentren. Durch diese Super Anbindung haben die Nameserver und alle Domains Super-Pings. Schneller geht es einfach nicht.

Verwandte Fragen zum Thema

 

 

 

Top